litbiss.de

liebe freunde/innen der literatur im allgemeinen und poesie im speziellen!

ab und an hört man: gedichte seien kitsch oder elitäres geschreibsel, so unverständlich wie schwülstig, ergo: unbekömmlich. ja, das mit den gedichten ist so eine sache ...

da hilft nur eines: prüfen, ob das vorurteil zum scharfrichterurteil wird oder einer neuen sicht weicht, zu einem begründeten urteil über lyrik wird. proben gibt es zuhauf, auch in diesem blog.

hineinklicken, lesen, kommentieren oder mitdichten - und weitersagen. das macht lyrik lebendig und bekömmlich. ich freue mich auf IHRE reaktion.

© brmu
letzte änderung am 14. 04. 2014
seit 01. 10. 2012 mit > 4550 zugriffen
damit der blog nicht aus den nähten platzt, sind alle poems bis zum 31.8.2013 gelöscht.