litbiss.de

gewaltiger jazz in h'dorf

OL Quintett Jazz

© 14.12.2018 foto hb: jazz unterm kirchendach mit dem Quintett von Oliver Lutz

man glaubt es kaum
im kirchenraum
dröhnte der jazz
uns in rhythmen
um die ohren
klangverloren
saßen wir dort
am heil’gen ort
und die glocken
die schwiegen laut
dieweil applaus
prall füllt das haus

es war eine wirkliche überraschung, in Apostel-Paulus-Kirche in Elsdorf-Heppedorf, deren entwidmung wegen mangelnder besuche zwischenzeitlich im dorf diskutiert wurde, ein solch klanggewaltiges musikereignis mit begeistertem publikum mitzuerleben.

dem Verein Jazz & Rock Stage Sindorf e.V. war es gelungen, das Oliver-Lutz-Quintett für den freitagabend zu engagieren. die fünf beseelten musiker wollten und konnten uns gute musik vorführen. man musste allerdings free-jazz lieben, denn zarte klänge waren rar.

im laufe des abends hatte jeder der bandmitglieder die chance, uns seine performance vorzuführen: saxophonist Matthew Halpin, pianist Simon Seidl, gittarist Vitaliy Zolotov, bassist Oliver Lutz und nicht zuletzt der beeindruckende schlagzeuger Leif Berger. alle zusammen spielten nicht nur hervorragend, sondern waren auch als eine musikalische einheit anwesend, die improvisationen mit blickkontakt wie im ping-pong weiterreichend.

es war gewaltig und man hatte ab und an den verdacht, dass der kirchenraum zu klein sei für diese musikalisch machtvollen jazzklänge. es ist unserem pfarrer und dem presbyterium der gemeinde zu danken, dass in der vorweihnachtlichen zeit ein kulturell bemerkenswertes ereignis möglich war. auch das ist dienst am glauben – an das verbindende der musik.

© 17.12.2018 brmu

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Montag, 21. Januar 2019

Sicherheitscode (Captcha)