litbiss.de

Colston vom sockel

IMG 4528a

© 2020 G. Brickart: Cartoon "Black lives matter, Mr. Colston!"

indeed, it takes time

einst war's ein mann
der im gelde schwamm
handel war sein ding
wobei es um sklaven ging

ohne moral
priester im money gral
nicht unglück noch pein
ließen ihn humanisch sein

und dann heute
sehen die leute
aus bronzemetall
ihn stürzen im freien fall

ab in den fluss
mit grölendem gruß
der menschenhasser
im gelde nicht, im wasser

black lives matter!
so steh‘n die letter
nicht zu verhehlen
dort, wo oft seiten fehlen

indeed, it took a long time

© 12.06.2020 brmu
Zitat in der Fußzeile des Cartoons: Stanislav Jerzy Lec, Sämtliche unfrisierte Gedanken, Zweitausendeins o. D., S. 11: Es gab Zeiten, da man die Sklaven legal kaufen musste

1 Kommentar

wat juck mich dat

DSC01464b

© 2020 Gregor Brickart: Cartoon: Restfleisch

nu sei ma still
n Steak aufm Grill
dat muss gez sein

wat juckt mich da
dat trallalla
du Oba-Hein

dat Lohngedöns
gut, is nix schöns
falsche Liga

hautsach et schmeck
dat Steak mit Speck
un gez basta

wat juckt mich dat
watn andra hat
echt, mich schecket

pa Steak aufm Grill
mit bissken schill
is in: check it

wat Ökos wolln
geht aufe Bolln
is am nervn

mach dat Gas an
hab Hunga mann
un nachschärfn

Und wenn sie nicht
wie’s Sprichwort spricht
überfressen sind,
so rülpsen sie
auch noch heute.

© 13.05.2020 brmu

1 Kommentar

Gesitige Dürre

IMG 4422b

© 2020 Gregor Brickart: Geistige Dürre à la Lec

Szene I – Nacht – In seinem Zimmer – Klaust, unruhig am Schreibtisch gefesselt

Habe nun - lach!! – Alphabetie
Und Schreiberei- immer im Team -
Sogar an der Akademie
Tagaus studiert mit greisem Abmühen.
Da steh ich nun, ich Professor,
Bin mit Verdruss ohne Humor

In dem Register, heiße Autor gar,
Erzähle schon mit hellgrauem Haar

Gar nicht verkappt, mal schwer, mal krumm
Meinen Lesern Geschichten - zu dumm -
Und weiß doch, dass sie nichts lesen können,
Dass sie sich in Blödsinn verbrennen!
Doch bin ich gescheiter als all die Laffen,
Werde geistige Dürre fruchtbar machen!

© 11.05.2020 brmu
Zitat: Stanislaw Lec, Sämtliche unfrisierten Gedanken, Zweitausendeins (o. Jahrg.), S. 16
Persiflage auf: J.W. Goethe, Faust I – Der Tragödie erster und zweiter Teil, Droemersche Verlagsanstalt 1949, S. 28, Szene I

0 Kommentare

Oh Immanuel, vergib uns

IMG 4513a

© 2020 Gregor Brickart, Ko(s)mische Verschwörungstheorie

in Königsberg, annodazumal
da riet uns einst ein Kleinwüchsiger
der Denker Immanuel

raus aus deiner selbst verschuldeten
Unmündigkeit, rein ins Vermögen
deinen Verstand zu nutzen:

Viren sind stachelige Kugeln
auf welcher schiefen Ebene denn
kullern die quer Weltenraum

zu all den Verschwörungsgläubigen,
den Unmündigen auf der Erde
noch aus dem Mittelalter

oh, Immanuel, vergib uns das
Versagen auf Straßen und Plätzen
was soll bloß aus uns werden

© 11.05.2020 brmu

0 Kommentare

Are dealer great again?

IMG 4512a

© 2020 Gregor Brickart: Cartoon „Stockholm-Syndrom

What will happen,
in case a dealer gets power
from the crowd of dreaming people,
anticipating nearly nothing
about what will happen?
They are snorting lines!

Was passiert,
wenn ein Dealer macht erhält
aus den Händen Gutgläubiger,
die kaum Ahnung haben,
was so passieren kann?
Sie ziehen sich den Joint rein.

© 03.05.2020 brmu

0 Kommentare

Corona Talk

IMG 4508a

© 2020 Gregor Brickart, Cartoon: Der ultimative Corona-Talk

Wie die ganz neuen Viren
nach einem Sprecher gieren
„in dieser Absolutheit“
sollt ihr lieber Tote zählen
nicht Wirtschaftsprofit quälen

Und das „C“ in der Geschicht‘
kommt von christlich nicht

© 20.03.2020 brmu

0 Kommentare

mit geld geht - was

IMG 3573b

© 2020 G. Brickart: Risikogruppen - cartoon

seelenfänge in
zeiten äußeren
drucks gelingen
immer gut auch
und besonders
wenn drücker
nicht sichtbar
sind wie die ex
terne aliens
aus dem all
der fantasien:
mit geld geht
alles - oder

© 14.04.2020 brmu
Zitatquelle: Stanislaw Jerzy Lec: Sämtliche unfrisierte Gedanken, Zweitausendeins (ohne Jahreszahlangabe), Seite 13
Anmerkung: J. C. Lec = Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966) war ein polnischer Lyriker und Aphoristiker

0 Kommentare

Zynismus muss nicht sein

KStA Mein Standpunkt Bild1a
© KStA vom 17. März 2020, Seite 20, Leserforum

Es gibt Texte, die verschütten dir den Tee beim Frühstück auf die Zeitung. Du denkst noch, was soll das denn, da bewegt sich schon die Tastatur. Einmal quergelesen und ab damit in die Redaktion der Zeitung, die dich so erregt hat.

Und was war nun so aufregend? Ein Herr Jürgen Domian fühlte sich bemüßigt, am 7.3.2020 in derselben Zeitung prominent auf Seite 2 über Greta Thunberg den Kübel des Zynismus auszuschütten. Sie solle ihren Heiligenschein entsorgen. Als ob jene, denen man Heiligenscheine anhängt, in der Lage wären, diesen loszuwerden. Da können die Frommen ein Lied von singen.

Nein, es geht um die Diskreditierung einer jungen Person, die in ihrer Konsequenz die Erwachsenen mit ihrer Inkonsequenz ad absurdum führt. Unsere Enkelgeneration hat das kapiert! Alle, ob jung oder alt, wissen längst, dass es so nicht weitergehen kann. Aber so eine Sechzehnjährige hat die Dreistigkeit, das immer wieder stoisch mit peitschenden Worten zu sagen.

Das will so gar nicht in das Weltbild des J. D. passen. Die Botschaft mag man nicht, also muss man die Botschafterin verhöhnen oder niedermachen. Dagegen stemmt sich meine Replik an den D. J. der Heiligenscheine.

© 17.03.2020 brmu

0 Kommentare

senkblei 2020

IMG 2080b

© Dez. 2019 Theo Zindler, Kartengruß für 2020 mit diesen Zeilen:

An unseren Jahren hängt
Mit hingeworfenen Schnüren
Das Senkblei, das die eigene Tiefe misst.
Wir wissen nicht, wohin die Wege führen.
Wir wissen nicht, was unser Sinn vergisst.
Der Drang verliert sich, der nach vorne drängt.
Doch auf dem Grunde lastet ein Gewicht,
das abwiegt, was zuletzt geblieben ist.
Ist es der Kern, die Form, Reim und Gedicht?
Das hat Bestand, was du dir selber bist.

© 2019 Theo Zindler, lyrische Reflexion für 2020

diesen gruß der ganzen welt
leute! unterm sternenzelt
wird ein wilder kater drohen

doppelt mit der brill‘ allein
lachen zwei gesichter uns
mit einem wangenpickelgruß

oder ist es küstenland
wo die wasser drängeln schon
und vulkane heftig brodeln

rätsels lösung ist im text
hingeworf’ner schnüre wie
eines senkbleis wilde strudel

weisen in das neue jahr
das nicht minder schwer uns wird
weiß denn die menschheit, was sie ist

© 01.01.2020 brmu, lyrischer decodierungsversuch

0 Kommentare

meeresspiegelung

DA Meeresanstieg 20m B

© 10.12.2019 ZDF – Die Anstalt: Meeresanstieg um 20m

wo ist die blaue linie hin
die war doch mal vorhanden
wo der strand an dem ich ging
wie kam der denn abhanden

zeh ohh! zwei ist wohl der grund
ein gas das wasser steigen lässt
misslungen wohl ist dessen schwund
das gas wirkt wie die pest

schaut’s an ihr ewig dummen
schaut hin ihr stetig stummen
Ostfriesland an die Eifel rückt
wer aber ist davon beglückt

und all das heimatlich gefasel
hilft gegen dreiste autos nichts
solang die münzen alle rollen
blasen wir es aus den schloten

einzeln haben wir verstanden
was allen wird verloren geh'n
doch in der masse blödeln wir
soll erst der and’re ändern sich

ja, den freibrief haben wir
wir sind export-nation
arbeitsplätzchen heilig sind
die am ast uns fleißig sägen

die enkel aber grämen sich
wie blöde die gewesen sind
und auf dem grabstein kringelt sich
das kant’sche trauerband

ach, wie schön sie uns erscheint
die unmündigkeit, so hirnlich tief
selbstverschuldet allemal
ein ausweg wär' das denken

jedoch, das kann die masse nicht
das musst du selber tun und
danach schließlich handeln

derweil das niederländisch klug
sich in der eifel still verbreiten tut

manch häusken kann schon schwimmen

© 16.12.2019 brmu
Quelle der Karte: Die Anstalt, Sendung vom 10.12.2019, Mediathek

0 Kommentare

fake news angel

IMG 1951a

© 2019 G. Brickart, cartoon „fake news am himmel“

der trampeltramp am himmel kurvt
zeigt uns die alte botschaft
hätt‘ eigentlich er nicht gedurft
sie ist bei ihm nicht glaubhaft

friede auf erden hält er hoch
dort oben an dem himmel
wer’s liest der denkt: bin ich denn doof
bei all‘ dem kriegsgewimmel

der blondschopfengel ist ein fake
gewiss in uns’ren zeiten
derweil wir essen weihnachtscake

und and’re sind im krieg in not
tut uns die kund' entgleiten -
was frisst der bengel, wessen brot

© 09.12.2019 brmu

0 Kommentare

fantasialang

IMG 1358b
© 26.2.2019 Mila H.: „nachricht an die welt der erwachsenen”

30 Phantasialand für Vierbeiner

08 Wie viele Biber hat das Land ?
01 in Unterzahl in Unterzahl !
02 Der Ernst der Klage - stört
03 Die große Show der Kandidaten:

doch

33 Die CDU setzt auf Kontinuität - mit einem
05 Härtetest für von der Leyen - kein
14 Nachdenken über Greta

derweil erscheint

01 Obama optimistisch dank Greta - und
01 Roth attackiert Trump :
06 Größter Betrug in der Geschichte der US-Politik

01 Kritik an Entschädigung - wird laut, alles sei ein
08 Geben und Nehmen - aber
06 Die Beitragssätze werden steigen – das sei alles
18 Eine Frage der Mentalität – die muss
23 Sichtbar werden - denn
15 Hoch im Norden Europas
24 Unnahbar wie Polareis - wird’s geben ein
23 Böses Erwachen für die Sumpfnymphe

da

23 Mal laut, mal leise, aber immer fromm – ein nachdenken
36 Über die Frage, was nach dem irdischen Leben kommt

einstweilen die

09 Stimmung der Brauer hellt sich auf
14 Es geht nur noch ums Geld

15 Duda, das ist eine

14 Alarmierende Entwicklung - doch
26 Jeder kann etwas verändern - damit
30 Alles fair, alles öko wird, denn
14 Eine Korrektur ist längst überfällig
34 Nachdenkliche Züge - im gesicht
34 Leben, Tod und Klimawandel – aber nur der
35 Wille zum Wandel sichert den Bestand

und merke:

38 Der Strom kommt aus der Zitrone nicht!

© 30.09.2019 brmu
komponiert aus schlagzeilen (seitenangabe) des Kölner Stadt-Anzeigers vom 30.9.2019

0 Kommentare

schäubleschräuble

DSC01461a

© 2019 G. Brickart, cartoon „Schäubleschräuble“

jetsch isches drin
“es wird etwas kosten.”
prophezeit herr Schäuble
Allerdings sei es teurer,
so manchem nicht geheuer
auf Klimaschutz zu verzichten.
ach, wieder diese geschichten
Er regt an,
kommt gut an
bei Kostenberechnungen
ohne jede ächtungen
künftig auch die Klima-
das finde man prima
schädlichkeit einzuberechnen.
da bleibt mir doch der reim weg

Schäuble bohrt schräuble
tief ins hirn der cdu
von christlich tiefer
nach capitalisch tiefer
nach climatisch im kern
jetsch isches drin

© 10.09.2019 brmu

0 Kommentare

veilchen vom dienstag

IMG 8281b

© 03.01.2019 foto brmu: Rolf Strack,
tuschezeichnung „Veilchendienstag“, 11 x 15 cm

Zwitschern hilft nix:
Dieter handelt gleich
und Hein lauert.
Da hilft der heutige
Veilchendienstag
auch nix!1

einer lauert doch immer -
doch für Dieter wird’s schlimmer
wenn sein veilchen vom Dienstag
noch nicht abgeklungen ist
das merkt’s schkbusi, so ein mist

© 05.03.2019 Rolf Strack
1 text von Rolf Strack zu seiner zeichnung

0 Kommentare

dealer's betonkopp

Trump

© 2017 Peter Klaucke, Aquarell „ab jetzt wird alles anders“, 42 cm x 55 cm

der größte dealer und twitterjointspieler
in stein gehauen? - die andern maulen!
das völlig zu recht: dumm der egoknecht

ein echt kühler kopf, mit und ohne zopf
der meidet diese superlative
der mäßigt sich auch, ein besserer brauch

und wenn du das hörst: america first
dann wisse genau, der hat einen hau
meint immer nur sich, des trampeltrumps ich

© 27.01.2019 brmu
aquarell mit genehmigung des künstlers eingestellt.

0 Kommentare

feinstaubwolkengruß

Neujahrsfeinstaub 181231

© 31.12.2018 brmu, feinstaubwolkengruß 2018/2019

gemäße pressemeldung1 weist das umweltbundesamt darauf hin, dass rund 4.500 tonnen (in worten viertausendfünfhundert) feinstaub in der silvesternacht in ganz Deutschland in die luft gepustet würden. das entspräche etwa 15,5 prozent der jährlich im straßenverkehr abgegebenen feinstaubmenge. so die präsidentin des amtes, frau Maria Krautzenberger.

oh, diesel-SUV, ick hör‘ dir husten.
wir all‘, wir glauben scheint‘s an geister,
die vom himmel wir wegpusten,
mit böllern, knallern und raketen
gestank und feiner staub wie kleister
bunt und laut aus großpaketen

besser ist's den staub zu spülen
mit guten geistern aus der flasche
so am tisch auf weichen stühlen
in fröhlicher runde ohne knall
draußen verweht die feine asche
in den lungen der leute all

© 05.01.2019 brmu

0 Kommentare

postkartenprosit 2019

IMG 7576a

© 2018 Theo Zindler: postkartenprosit 2019

du irrst.
du kannst dich nicht im labyrinth verirren.
du wirst,
auch wenn dich seine windungen verwirren,
du selbst. senke dich tief ins eigene innere ein.
du wirst im mittelpunkt du selber sein.
von da kehr um und wende dich dem ausgang zu.
du findest ohne ariadnefaden ihn allein: nur du.

© 30.12.2019 Theo Zindler

0 Kommentare

friede raucht

IMG 7463a

© 2018 Gregor Brickart, cartoon „Engelsgruß“

in feinen streifen
wie zigarettenpapier
friede für alle

© 01.01.2019 brmu

0 Kommentare