litbiss.de

Gesitige Dürre

IMG 4422b

© 2020 Gregor Brickart: Geistige Dürre à la Lec

Szene I – Nacht – In seinem Zimmer – Klaust, unruhig am Schreibtisch gefesselt

Habe nun - lach!! – Alphabetie
Und Schreiberei- immer im Team -
Sogar an der Akademie
Tagaus studiert mit greisem Abmühen.
Da steh ich nun, ich Professor,
Bin mit Verdruss ohne Humor

In dem Register, heiße Autor gar,
Erzähle schon mit hellgrauem Haar

Gar nicht verkappt, mal schwer, mal krumm
Meinen Lesern Geschichten - zu dumm -
Und weiß doch, dass sie nichts lesen können,
Dass sie sich in Blödsinn verbrennen!
Doch bin ich gescheiter als all die Laffen,
Werde geistige Dürre fruchtbar machen!

© 11.05.2020 brmu
Zitat: Stanislaw Lec, Sämtliche unfrisierten Gedanken, Zweitausendeins (o. Jahrg.), S. 16
Persiflage auf: J.W. Goethe, Faust I – Der Tragödie erster und zweiter Teil, Droemersche Verlagsanstalt 1949, S. 28, Szene I

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 11. August 2020

Sicherheitscode (Captcha)