litbiss.de

Hambach im aasch

jedes jahr im frühling, wenn es wieder treibt,
kommt der landfriedensbruch, pol‘zei ist dann bereit.
all die ökohellen sieht man dann im tross,
selbst der dümmste Hannes schnallt,
jetzt geht es wieder los.

geht’s trömmelchen auf dem weg,
dann kriegt ihr den salat
auf der strecke in dem wald
und keiner sich beklagt:
ab in den knaast, den knaast - ab in den knaast.

ja, ende Juli, dann war das sprüchlein los
denn dann wurd‘ der aff‘ gemacht
egal, recht haben bloß.
die trommel geht ins knasthaus
für monate am stück
das juristenei, das ist für euch das größte glück.

denn wenn das trömmelchen geht
dann hab’n wir den salat
weggebaggert ist der wald
zu spät man sich beklagt:
Hambach im aasch, im aasch - Hambach im aasch!

© 01.08.2018 brmu
persiflage auf karnevalssong von De Räuber, Wenn et Trömmlche jeht, anlässlich Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger vom 1.8.2018, „Neun Monate wegen Beihilfe“, von (fun): „Die Angeklagte hatte selbst nicht geworfen, aber eine Gruppe von Aktivisten, die Böller auf Bundespolizisten warfen, ‚trommelnd unterstützt‘.“

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 22. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)