litbiss.de

Frauenchor Kerpen lädt zum singen

IMG 7444 5

© 16.12.2018 foto brmu: chorgesang im rathausgang

der Frauenchor Kerpen e.V. lud nun schon zum 26. weihnachtssingen ein - und die große eingangshalle des rathauses von Kerpen war erwartungsvoll mit Alt und Jung wieder voll besetzt. auch einige politikergrößen der stadt hatten sich eingefunden, der größte von allen: bürgermeister Dieter Spürck.

der zweck der veranstaltung ist neben der freude am singen der aufruf zu einer spende statt eintritts an die Rundschau-Altenhilfe „Die gute Tat“. der gespendete betrag war bei redaktionsschluss noch nicht bekannt.

das programm offeriere klassische und moderne weihnachtslieder, ausgeführt vom Posaunenchor Buir, dem Kinder und Jugendchor Sing along Rhein-Erft und dem Frauenchor Kerpen, am piano begleitet von Atsuko Ota. sie sprang auch für die verhinderte harfinistin Anja Steiner ein mit dem stück „Weihnachtsglöckchen“.

wortbeiträge reicherten das programm an: Irmgard Gritzmann, vorstandsvorsitzende des frauenchors, begrüßte gäste und künstler/innen, Viktoria Schwarz las eine weihnachtsgeschichte und Gerda Kreusen ein gedicht. und nicht zu vergessen: das publikum, wir durften wieder aus ganzen herzen mitsingen, den text auf den knien.

besonders gut gefallen hatte die melange aus dem Kinder und Jugendchor und dem Frauenchor Kerpen unter dem dirigat von Randi Treybig. wie schön es war, aus dem publikum die gesangliche interaktion von beiden chören zu beobachten. der pralle applaus war ein dank dafür.

möge das singen als harmoniestiftende kunst immerfort nach innen und außen wirksam sein.

© 17.12.2018 brmu

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 25. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)