litbiss.de

denk' ich an deutschland ...

… so schleudert mein hirn
gegen denkbarrieren auf dem
knüppeldamm der emotionen

liebe deinen nächsten nur
keinen rankommen lassen
leere kirche bimmelt dazu

aber das klima wird was lehren
grenzenloser mauerspuk
gröhlen wird die unvernunft

dann der kindeskinder hall:
wie konnte das passieren, dass
die alten sooo blöde war‘n

© 02.09.2018 brmu
titelzeile nach Heinrich Heines gedichtzyklus „Zeitgedichte“, darin gedicht XXIV "Nachtgedanken", erste verszeile: Denk' ich an Deutschland in der Nacht, zitiert nach „Die Bibliothek deutscher Klassiker“, Hanser 1982, bd. 36, s.351

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)