litbiss.de

filterblasentusch

seine filterblase verlassen
hat Sarrazzia nie, schwimmt
lieber in der trüben suppe

pissoiden gedankenbreis
ein nährstoff höckeriger
gymnasiallehrerleere

ach, deutland, denk ich
so am tag und in der nacht
eine unruh‘ in mir kracht

© 16.07.2019 brmu
auslöser: KSTA v. 16.7.2019, seite 19; titel: Der Staat muss eingreifen“, gespräch mit Rolf Schwartmann / TU Köln, zitat: Die eine Säule bildet unsere Wahrnehmung durch die Brille von Facebook oder Google ab. … Der Mechanismus wird aber da bedenklich, wo man darauf angewiesen ist, vielfältig informiert zu werden und dafür seine Filterblase verlassen muss.

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Sonntag, 20. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)