litbiss.de

schreibwahn im kahn

Das Schreiben hat für mich
also ein bisschen etwas Wahnhaftes.1

mag sein
das schreiben sollt‘ haben
etwas zahnhaftes
mit biss wider das dummdümpeln
etwas kranhaftes
mit blick über die denkwüsten
etwas bahnhaftes
auf gutem weg in offene weiten
etwas planhaftes
einzuordnen das selberdenken
etwas schwanhaftes
damit die ästhetik nicht verkommt
das schreiben sollt‘ nicht haben
etwas tranhaftes
wider die verplemperung von zeit

das schreiben hat für mich
also auch ein wenig kahnhaftes
zu rudern in Heraklits strudeln
auf der suche nach einem kolk
zwischen front- und rückendeckel

© 26.09.2019 brmu
1zitate aus: Kölner Stadt-Anzeiger v. 24.9.2019: Petra Pluwatsch im Gespräch mit Romy Hausmann anlässlich der Verleihung des Crime Cologne Awards: „Schreiben hat etwas Wahnhaftes“

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 22. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)